Fruchtige Fotos – Geniale Selbstportraits von Cristina Otero - detailverliebt.de
171 13829

Fruchtige Fotos – Geniale Selbstportraits von Cristina Otero

Für den Nachmittag haben wir noch ein paar außergewöhnliche Fotos für Euch. Die 16-jährige Spanierin Cristina Otero macht wirklich geniale Selbstportraits – was sag ich? Sie macht keine Fotos, sie macht Kunst. Und wieder einmal wird es offensichtlich, dass Leistung und Kreativität nicht vom Alter abhängt.

Die Geschichte hinter diesen Bildern ist unfassbar. Zunächst einmal drei kurze Fakten, die schon beeindrucken:

  1. Cristina ist erst 16 Jahre alt.
  2. Cristina fotografiert nicht mit einer Profi-Kamera, sondern mit einer günstigen Canon 1000D.
  3. Cristina fotografiert nicht im Studio sondern nutzt das natürliche Licht Ihres Zimmerfensters.

 

Ich finde diese drei Punkte machen die Fotos noch sympathischer und genialer. Während andere Fotografen mit Kameras und Objektiven unterwegs sind, die den Preis eines Kleinwagens haben, macht Cristina Otero Kunst mit einer Canon 1000D und einem 50mm f1.8 Objektiv (zur Orientierung: Die Kamera kostet gute 300 €, das Objektiv etwas über 100 €).

Des weiteren fotografiert sie nicht im Studio, sondern Sie nutzt das Licht aus dem Fenster. Dies zeigt uns, dass man nicht immer die beste und teuerste Ausrüstung braucht, um ein geniales Ergebnis zu erzielen.

Diese Portraits sind mit die besten und aussagekräftigsten, die ich je gesehen hab. Diese Farben und diese Komposition der Bilder, einfach beeindruckend. Cristina hat Ihren ganz eigenen Stil, den sie einfach umsetzt. Toll! Einfach nur toll!

All photos © Cristina Otero

Für alle, die noch mehr Fotos von Cristina sehen möchten, empfehlen wir Ihren Blog. Hier finden sich weitere geniale Bilder!

Gefunden haben wir diese fantastischen Bilder mal wieder beim Bored Panda.

Thorsten Rusch vor 6 Jahren

Kommentare

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Mal wieder ein sehr kreativer Heiratsantrag

next
Nächster Artikel

Fotografie: Im perfekten Moment abgedrückt