Früh übt sich: 3D-Puzzle home für kleine Architekten - detailverliebt.de
35 28984

Früh übt sich: 3D-Puzzle home für kleine Architekten

Du hast schon immer davon geträumt, Architektur zu studieren, dein Numerus Clausus war dann aber doch zu hoch? Mit dem 3D-Puzzle home kommt dein inneres Kind diesem Traum vielleicht ein kleines Stück näher. Entworfen wurde das 17-teilige Häuschen vom Jungdesigner Joran Briand für das französische Label cinqpoints.

Der architektonischen Kreativität des Puzzlers sind kaum Grenzen gesetzt: Baut man das Haus auseinander, kann man aus den Einzelteilen allerlei Möbel oder gleich ein kleines Städtchen zusammenstellen. Das Spielprinzip ist dabei eine Kombination aus Denksport und Konstruktionsgeschick.

Trotz oder grade wegen des cleanen Looks der simplen Holzstücke ist dieses 3D-Puzzle eine tolle Sache für Fantasie anregende Spiele. Erhältlich ist das Holz-Puzzle home in Natur oder in Weiß für je 49 Euro und wird für alle Bastler ab drei Jahren empfohlen.

Fotos: cinqpoints / petitandsmall.com

Andreas Dittberner vor 3 Jahren

Kommentare

  • arnesagt:
    27. Nov. 2014 um 15:59

    Das ist ja großartig!
    Die Idee und die Umsetzung gefallen mir richtig gut, nur bei der Aufgabe das Ding wieder in seine ursprüngliche Form zusammen zu setzen würde ich wahnsinnig werden.

    Ich mag zwar eigentlich solche Puzzle-Spiele, bin für die meisten aber einfach zu ungeduldig und zu leicht reizbar

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Marc Tule übergießt alltägliche Gegenstände mit „Latex“

next
Nächster Artikel

„Men And Dolls“ von Benita Marcussen: Einsame Männer und ihre Gummipuppen