Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, heißt es. Daher lautet das Credo: üben, üben und nochmals üben. Die Verbesserung folgt auf dem Fuße, aber eben in kleinen, manchmal kaum sichtbaren Schritten. Da lohnt ein Blick zurück, um den Fortschritt zu erkennen. Die Künstlerin ZoZo alias Strawberrypuffcake begibt sich auf Instagram zu den jähen Anfängen ihrer Miniaturarbeiten.

„You can do everything that you want to do. It’s not magic, just practicing. It’s not important for how long you are working on something. I always remind people not to give up, I’m always saying it so you wouldn’t forget.“

Innerhalb von zwei Jahren hat ihr Können im Umgang mit Modelliermasse einen deutlich erkennbaren Sprung gemacht. Wir sehen klare Konturen, filigrane Details und ein wesentlich mehr Realitätstreue zur Vorlage in Originalgröße. Ganz nebenbei ist ZoZo auch an der Kamera gewachsen und demonstriert mit den Vorher-Nachher-Bildern ihre verbesserten Fotografie-Skills.

Ihre Entwicklungsgeschichte soll auch andere Künstler ermutigen, die sprichwörtliche Flinte nicht verfrüht ins Korn zu werfen.

























(via) Copyright ZoZo