Fußbälle für Afrika aus Kondomen und Verpackungsmaterial - detailverliebt.de
26 2144

Fußbälle für Afrika aus Kondomen und Verpackungsmaterial

via Paul Isakson

Fußball gehört auch in Afrika zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigung. Gerade unter den Jüngeren. Doch ein teurer Fußball bleibt vielen verwährt. Mit der nötigen Kreativität und Spielfreude werden Spielbälle einfach selbst gebastelt. Ein neues Projekt von Unplug Design aus Seoul möchte nun auf sinnvolle Weise helfen.

Project Dream Ball

So simpel das auch Konzept ist, die Lösung ist 3-fach clever:

  • Der Ball wird aus dem Verpackungsmaterial von Hilfsgütern gebastelt. So entsteht ein weiterer, sinnvoller Nutzen aus ursprünglichen Abfällen.
  • Auch die Hilfsgüter selbst sollen überarbeitet werden: unhandliche, eckige Kisten werden in Zylinder umgestaltet. Diese könnten mit Leichtigkeit zu ihrem Bestimmungsort gerollt werden.
  • Hilfskräfte helfen beim Basteln – das stärkt das Vertrauen der Einwohner und Bedürftigen. Zusammen etwas schaffen, gemeinsam Freude erleben.

Ich finde die Idee sehr gelungen. Mit kleinen Veränderungen viel bewegen!

Chancen für große Unternehmen

Das ganze Projekt „Dream Ball“ verleitet förmlich dazu, weiter zu denken. Gerade für große Unternehmen könnte es durchaus interessant sein, mit wenigen finanziellen Mitteln, tatsächlich etwas gutes zu tun. Gutes was auch dem Image helfen kann. Viele Firmen stehen heutzutage in der Diskussion, nicht gerade viel für unsere Umwelt zu tun. Im Gegenteil, man hört eigentlich nur schlechtes. Folgendes Beispiel ist somit durchaus zur Nachahmung empfohlen.

Puma: Clever Little Box

Schuh- und Bekleidungsriese Puma hat sich die letzten 21 Monate Zeit genommen und sich unter der Leitung von Industriedesigner Yves Béhar damit auseinandergesetzt, wie man Schuhkartons wirtschaftlich und vorallem biologisch effizienter macht. Herausgekommen sind über 2000 Ideen. Bei einer Umstellung würde der beste Vorschlag ganze 8.500 Tonnen Papier, 1 Million Wasser und 10.000 Tonnen Kohlendioxid einsparen. Und nach dem eigentlich Zweck, dem Verpacken von Schuhen, erhält man sogar noch eine schicke Tragetasche.

Yves Béhar entwickelt mit seiner 1999 gegründeten und mittlerweile preisgekrönten Agentur fuseproject noch viele andere spannende Projekte. Ein Blick lohnt sich!

Fußbälle aus Kondomen

Zum Abschluss noch eine weitere interessante Art robuste Fußbälle herzustellen: Aus einem Kondom und etwas Wolle.

Robert Voigt vor 8 Jahren

Kommentare

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Die Subprime Krise in bunten Bildern

next
Nächster Artikel

Jan Delay bei Dittsche