Gabriele Galimberti fotografiert seine Couchsurfing-Gastgeber - detailverliebt.de detailverliebt.de
65 24703

Gabriele Galimberti fotografiert seine Couchsurfing-Gastgeber

Wo übernachtest du eigentlich, wenn du im Urlaub bist? Bevorzugst du ein Hotel oder schläfst du manchmal auch auf dem Sofa von Fremden? Der italienische Fotograf Gabriele Galimberti tendiert zu Letzterem – dem so genannten Couchsurfing. Auf seinen Reisen um die Welt kommt er regelmäßig bei Menschen unter, die einen Schlafplatz übrig haben. Gerne schießt er dabei ein Foto von seinen Gastgebern und deren heimischer Umgebung.

Auf den Bildern begegnen dir unter anderem ein angehender Pastor aus Botswana, eine vielköpfige Familie aus Australien und eine Nudistin aus der Ukraine. Insgesamt 100 Fotos sind so entstanden, auf seiner Homepage hat Galimberti zu jedem einen kleinen Text verfasst, aus dem du mehr über das Leben der abgebildeten Menschen erfährst. Zu vielen seiner Gastgeber hat der 1977 geborene Italiener noch heute Kontakt, manche haben auch schon in seiner Wohnung im Chianatal in der Toskana übernachtet.

Andreas Dittberner vor 4 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Faszinierende Fotografie von Giulio Musardo

next
Nächster Artikel

Rafael Gómezbarros lässt überdimensionale Ameisen Gebäude einnehmen