Was für eine geniale Werbung! Der Unilever Torture Test. Selten habe ich so eine coole Kampagne für ein Waschmittel entdeckt. Man erinnere sich an Werbespots von Ariel, Spee, Pril oder wie sie alle heißen. Irgendwie waren Sie alle ähnlich. Unilever ging in Thailand einen ganz anderen Weg und begeistert die Werbewelt.

Der Unilever Torture Test

Wie macht man gute Werbung für ein Waschmittel? Am besten in dem man es selbst auf die Probe stellt. So wurden Pakete verschickt, die in ein weißes T-Shirt eingewickelt wurden. Dieses T-Shirt wurde auf dem Weg zum Empfänger natürlich ordentlich beschmutzt. Ein Poststempel, die Adresse und jede Menge Dreck zierten das Päckchen.

Ausgepackt sah das T-Shirt dann so aus:

Na schöne Bescherung! Bis hier hin ist das alles eher unspannend, doch der Clou ist der Inhalt des Pakets, den Ihr hier bestaunen könnt:

Gutes Marketing braucht nicht viele Worte

Schlicht und einfach! Symbolisch dargestellt und mit einem Satz erklärt: Gewissheit, Flecken in einem Waschgang zu entfernen. Einfach fantastisch, was für eine geniale Kampagne! Also mich hätte Unilever damit definitiv als neuen Kunden gewonnen. Finde diese Form der Werbung viel besser als jeden Flyer, den ich jemals in meinem Briefkasten hatte.

Wie gefällt Euch die Kampagne? Kennt Ihr ähnlich geniale Beispiele? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!