Mit seinen ungewöhnlichen Reliefs sprengt Bruce Mackley den üblichen Rahmen von Kunstausstellungen. Seine Materialwahl bezaubert Heimwerker wie Kunstliebhaber gleichermaßen: Er fertigt dreidimensionale Mosaikbilder aus abertausenden Schrauben. Zur Hälfte Gemälde, zur Hälfte Skulptur, abgerundet mit dem künstlerischen Sinn eines Heimwerkers, wiegen seine Kunstwerke schwer: Knapp 160 Kilogramm bringt sein aktuelles Relief „Descent“ auf die Waage.

Um seine „Screw-Art“ zu Ausstellungen zu bringen, hat er einen extra robusten Transportkarren bauen müssen, auf den die schwere Kiefernholzplatte mit über 20.000 Schrauben geladen werden kann. Die aufwendigen Mosaikarbeiten nehmen mehrere hundert Stunden Arbeit in Anspruch, in denen er die verschieden farbigen Schraubköpfe immer wieder neu arrangiert, bis das 3D-Gemälde am Ende perfekt ist.













(via)