Wie mit dem Weichzeichner, formt der koreanische Künstler Byun Dae-Yong Skulpturen für persönliche Herzensangelegenheiten. Mit seinen dreidimensionalen Gebilden thematisiert er die Mensch-Tier-Beziehung und berührt dabei auch Fragen rund um Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Mit ausgeformtem Feingefühl erzählt er durch seine Figuren von globaler Erwärmung, dem menschlichen Einfluss auf das Ökosystem sowie von menschlichen Gefühlen und tierischem Alltag. Mal nachdenklich, mal humorvoll haben die Skulpturen wirklich unseren Nerv getroffen. Deinen auch? Skulpturen für persönliche Herzensangelegenheiten. Mit seinen dreidimensionalen Gebilden thematisiert er die Mensch-Tier-Beziehung und berührt dabei auch Fragen rund um Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Mit ausgeformtem Feingefühl erzählt er durch seine Figuren von globaler Erwärmung, dem menschlichen Einfluss auf das Ökosystem sowie von menschlichen Gefühlen und tierischem Alltag. Mal nachdenklich, mal humorvoll haben die Skulpturen wirklich unseren Nerv getroffen. Deinen auch?












(via)