httpvh://www.youtube.com/watch?v=rUFnH7KYMFE

„Wie macht man Unsichtbares sichtbar?“ – Das war die Frage mit der sich die Brüsseler Dependance der TBWA für NATURAL GAS auseinandersetzten musste. Sie entschieden sich für ein aufwändiges Häkel-Video, welches die vom Gas erzeugte Wärme symbolisieren soll. Umgesetzt hat die Idee die belgische Filmschmiede LOVO Films unter der Leitung von Olivier Babinet.

Ich habe dabei lange überlegt wie sich so etwas realisieren lässt. Denn wenn man die Gegenstände nach und nach mit Wolle hätte überziehen wollen, wäre der Effekt nicht so gleichmäßig geworden (gerade bei Objekten die nicht fest verschraubt sind, wie die Sneaker zum Beispiel). Nach digitalen Effekten sah es aber auch nicht aus. Zum Glück klärt uns das dazugehörige „Making Of“-Video auf: Es wurde rückwärts gehäkelt…

httpvh://www.youtube.com/watch?v=FQ-mVJEbJpE

Und wer hätte das gedacht: Bei Wikipedia kann man noch so einiges über das Häkeln lernen. Wenn man denn will.