snygo_files008-hyemi-jeong-illustration

Die Südkoreanerin Hyemi Jeong hat eine blühende Fantasie. Was für dich ein einfacher roter Apfel ist, ist für sie ein weiblicher Hintern, eine Zahnbürste wird für sie zum Minirock, und statt des Verschlusses einer Coladose sieht die Studentin ein Pinguinbaby. Also schnappt sie sich regelmäßig den Zeichenstift, drapiert den Alltagsgegenstand und baut ihn in eine bezaubernde kleine Skizze ein. Die erinnert manchmal an Loriot, manchmal an tschechische Trickfilme aus den 1970ern.

Wenn man ihre Illustrationen sieht, mag man kaum glauben, dass Jeong nur in ihrer Freizeit malt. Denn eigentlich studiert sie Technik und Ingenieurswesen, wofür sie ihre koreanische Heimat verlassen hat und ins kanadische Toronto gezogen ist. Wenn du über ihre Zeichnungen auf dem Laufenden bleiben willst, kannst du das über Instagram und Behance tun.