Ob Kind oder kindgeblieben, wir lieben LEGO in all seinen Formen. LEGO erobert längst nicht mehr nur die Spielkiste, sondern geht bereits die Wände hoch, zum Beispiel in Form von Klebeband. Auf diese Sensation haben wir jedoch lange gewartet: LEGO-Möbel. Das Studio NINE hat sie nun erdacht und mit dem IKEA-anmutenden Namen Stüda versehen. Jedes Einrichtungsstück besteht aus langlebigem Corian, dessen Oberfläche mit zahlreichen Pinuppeln übersät ist.

 

„Studio NINE and Corian have come together to design a collection of furniture that looks stylish but is also playful. Each piece in the Stüda line works with LEGO bricks. That’s right, the cabinet and storage cubes allow kids and kids-at-heart to build right on the surface with their LEGO blocks.“

So kannst Du Figürchen, aber auch andere Objekte aus LEGO, wie zum Beispiel Botschaften, Bilderrahmen oder Stifteköcher, auf das Mobiliar bringen. Vielleicht helfen die Möbel ja auch gegen herumliegende LEGO-Bausteine, den Alptraum aller Eltern?

Das verspielte sowie zeitgemäße Design soll demnächst von der italienischen Firma MOOW in die Serienproduktion geschickt werden. Dann können wir hoffentlich bald drauflosbauen.












(via) Copyright Studio NINE