47987f7b0634b7dcea3e643934061011

Keine wirkliche Geschichte steht dahinter, wie die Künstler selbst zugeben, sie hätten nur ein wenig experimentiert: So beschreiben die beiden Franzosen Julien Douvier und Baptiste Chabot ihr Projekt „Escalators“. Das besteht aus nichts weiter als einer Reihe von ganz normalen Rolltreppen – die sind aber auf wunderschöne und fast hypnotisierende Weise animiert. Die Cinemagraphs sind nämlich nachträglich in Schwarz-Weiß getaucht und zum Teil mit hellen Farben versehen worden.

Für das Fotografieren war dabei Douvier zuständig. Der Straßburger hat Grafikdesign studiert und war bereits für einige Preise nominiert. Die Nachbearbeitung der Rolltreppen übernahm Chabot, der nicht nur Bilder bearbeitet, sondern auch selbst welche knipst. Außerdem macht er als Fitchpad elektronische Musik.
















Copyright by Julien Douvier und Baptiste Chabot (via)