Karmen Ayvazyan macht verstörende Fotos von abgeschnittenen Zöpfen - detailverliebt.de
14 35796

Karmen Ayvazyan macht verstörende Fotos von abgeschnittenen Zöpfen

Haare sind faszinierend: Einerseits schmücken sie ihren Träger, andererseits haben sie in Mengen und im abgeschnittenen Zustand durchaus etwas Beängstigendes an sich. Die belgische Künstlerin Karmen Ayvazyan baut aus einzelnen Strähnen und abgeschnittenen Zöpfen surreale Szenarien auf, in denen auch Alltagsgegenstände zum Einsatz kommen. So ragt in ihren Bildern etwa ein Büschel blonder Haare aus einem Handtuch oder aus einer umgekippten Kaffeetasse.

Mit dieser und ihren anderen Arbeiten als Künstlerin will Ayvazyan absurde Momente erschaffen, denen trotz ihrer scheinbaren Einfachheit eine gewisse Komplexität innewohnt. Hinter der Schönheit ihrer Bilder lauert häufig etwas, das das ästhetische Empfinden stört und für Irritationen sorgt. So zeigen viele andere ihrer Bilder beispielsweise junge Menschen mit regungslosem Gesichtsausdruck. Ayvazyan, die 1991 geboren wurde, hat ihren Master in Fotografie an der School of Arts (KASK) in Gent gemacht. Derzeit lebt und arbeitet sie in Antwerpen. Aktuelle Fotos von ihr findest du auf ihrer Instagram-Seite.

Copyright by Karmen Ayvazyan (via)

Andreas Dittberner vor 7 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Cecilia Levy wandelt Bücher in Skulpturen um

next
Nächster Artikel

„Trag“ von Bogdan Dobrota: Das Schlafzimmer eines Unsichtbaren