Krasses Marketing von Sixt - detailverliebt.de
39 6857

Krasses Marketing von Sixt


via W&V
Die Werbeagentur Jung von Matt und der Autovermieter Sixt sorgen mal wieder für Aufsehen. Nachdem die Sixt-Marketing-Aktion beim Castor-Transport für gewaltige Diskussionen gesorgt hat lief nun eine weitere Guerilla-Aktion am Hamburger Flughafen.

Hauptdarsteller diesmal: Ein Kleinwüchsiger, der auf dem Gepäckband ein Lied über die günstigen Preise bei Sixt zum besten gibt. Im orangen Anzug und mit Ukulele sorgte er für überraschte Gesichter bei der Koffer-Abholung. Im Text heißt es:

„Es gibt was, das ich liebe, weil es kleiner ist als ich. Ich fühl mich wie ein Riese nebenden Preisen von Sixt“.

JvM und Sixt sind bekannt für Ihre schlagfertigen und häufig sehr polarisierenden Kampagnen. Im Sixt-Blog finden sich zahlreiche Beispiele hierfür. Meiner Meinung nach gab es schon deutlich bessere Sixt-Kampagnen, ich finde diese geht ein wenig zu weit.

Nun interessiert mich wie Ihr über die aktuelle Kampagne am Flughafen denkt. Übertrieben? Daneben? Genial? Kreativ? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Thorsten Rusch vor 7 Jahren

Kommentare

  • Adriansagt:
    10. Feb. 2011 um 20:57

    Kreativ … vielleicht aber ich kann weder lachen noch haut es mich vom Hocker! Da fand ich die Castor-Aktion viel lustiger.

  • Chrizsagt:
    10. Feb. 2011 um 23:31

    Ganz interessant, aber das war es dann auch wieder. Richtig gut finde ich die Aktion jetzt aber auch nicht. Ist sowieso gestellt.

  • Thorsten Ruschsagt:
    11. Feb. 2011 um 00:05

    Hi Adrian,
    hi Chriz,

    ich seh das ähnlich wie Ihr. Da hatten die Jungs schon deutlich bessere Aktionen. Fand’s nur mal wieder interessant zu sehen, auf was für Ideen die so kommen.

    Gruß,
    Thorsten

  • Jonassagt:
    16. Feb. 2011 um 22:16

    Ich finde die Idee ganz lustig, lache aber auch über Family Guy und sowas ;)

    Meine Einschätzung:
    Platzierung sehr gut, viraler Effekt befriedigend, Kosten/Aufwand sehr gut.
    Über die Wirkung von der Aktion kann ich nichts sagen, aber ich finde die Aktion durchaus gelungen, wenn man auch besseres von Sixt gewohnt ist.
    Aber da sieht man immerhin: Sie lassen sich immer wieder was neues, bisher (meines Wissens) nicht dagewesenes einfallen und das ist definitiv nochmal ein dicker Pluspunkt meiner Meinung nach.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Sehr persönliches Marketing der holländischen Airline KLM

next
Nächster Artikel

Die beste Action-Szene aller Zeiten! Aller Zeiten!