Der Fotograf Bela Borsodi, geboren in Wien und seit 1992 in New York beheimatet, hat für die 39. Ausgabe des französischen Urban Fashion Magazin „WAD“ ein kreatives Alphabet geschaffen. Aus Gegenständen wie Mänteln, Schuhen, Bällen, Handtüchern, Lampen und mehr.

Leider besteht seine Serie nur aus 9 Buchstaben. Die sind dafür aber wirklich großartig umgesetzt. Man sieht, dass einige der Buchstaben 3-dimensional im Raum liegen und daher nur aus dieser einen Perspektive den Eindruck eines kompletten Letters erwecken.

Die anderen 8 Buchstaben aus Bela’s Alphabet seht ihr hier…