Der Berg ruft und der Abgrund lauert. Der neue, aber bereits mehrfach preisgekrönte Film von Kabakon erzählt mit einfachen Mitteln, dafür aber mit viel Leidenschaft und hohem künstlerischen Anspruch, von den Gefahren des Bergsteigens.

Wenn es tiefe Nacht ist und ein Schneesturm tobt, dann ist das wind- und wasserdichte Zelt der einzige sichere Ort. Wer es verlässt, lebt gefährlich. Oder nicht mehr lange. Wenn aber einer dem Team plötzlich abhanden kommt, dann bleibt doch nichts anderes übrig als auf die Suche zu gehen. Ungeachtet jeglicher Gefahren – denn da oben, in den Bergen, geht nichts über Freundschaft, Solidarität und Mut.

Doch was hat es mit dem Bergfieber auf sich? Ist damit die fieberhafte Suche nach dem Verlorenen gemeint? Oder etwas ganz anderes? Einfach bis zum Ende aufmerksam schauen, um dem Grauen ins Auge zu sehen.


(via) Copyright Kabakon Filme