Licht und Schatten in den Bildern von Sebastian Petrovski - detailverliebt.de detailverliebt.de
27 25647

Licht und Schatten in den Bildern von Sebastian Petrovski

Es ist schon erstaunlich, wie viel die richtige Beleuchtung in einem Foto die dargestellte Person verändert. Der australische Fotograf Sebastian Petrovski zeigt das auf einfache, aber umso eindrucksvolle Weise in einer Bilderserie. Dafür hat er jeweils 2 Fotos von jungen Menschen gemacht: In einem hat er die Scheinwerfer einfach mal ausgelassen, im anderen sind die Models hell ausgeleuchtet. Dazu stehen sie im dunklen Bild in einer bedrohlichen Kulisse, während du im anderen die grüne Natur im Hintergrund siehst.

Bedrohliche Schatten gegen ausdrucksstarke Augen, offensichtlich unreine Haut gegen einen strahlende Teint – die Vorteile von reichlich Licht im Bild liegen auf der Hand, wenn du Petrovskis Aufnahmen siehst und miteinander vergleichst. Auch scheinen sich die Formen vom Gesicht und seinen Teilen zu verändern, wenn grelle Lampen auf sie gerichtet sind. Petrovski hat schon zu Schulzeiten mit dem Fotografieren begonnen, bei einer Klassenfahrt in Italien leckte er so richtig Blut. Seit 2011 ist er als freiberuflicher Fotograf in Melbourne tätig.

(via)

Andreas Dittberner vor 4 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Chamo San zeigt, wie eine Print-Kampagne gegen Cybergrooming entstand

next
Nächster Artikel

Zerknautschte Gesichter aus leeren Klopapierrollen