like-attack-laut-gegen-nazis
Wir überfremden die NPD! Das war das Ziel von Jung von Matt/Elbe aus Hamburg und der Initiative Laut Gegen Nazis. Und weil ein Anhänger der „sozialen Heimatpartei“ nichts mehr fürchtet als Überfremdung, rief man Facebook-User dazu auf, die NPD-Fanpage zu „überfremden“. Denn gerade über Facebook versucht die Partei ihren rechten Inhalt zu verbreiten. Dazu musste man die Seite zunächst als „Gefällt mir“ markieren und konnte dann vorgefertigte Visual Statements wie „Flower Power statt White Power“ oder „Katzen statt Glatzen“ auf die Pinnwand fluten.

Die Aktion wurde am 27. Januar – am internationalen Holocaust-Gedenktag – in die Tat umgesetzt. Die friedlichen Protestbilder wurden auf der dazugehörigen Seite likeattack.de zur Verfügung gestellt. Dort kann man sich natürlich nach wie vor bedienen. Schon in den ersten 48 Stunden machten über 100.000 User mit und überschwemmten die Seite mit ihren Inhalten. Die NPD-Anhänger waren somit deutlich in der Unterzahl und „glänzten“ mit stumpfsinnigen Kommentaren.


(via)