Ihre meisterhaften Zeichnungen verkörpern unsere schönsten Träume. In den Bildern von Tran Nguyen, einer gebürtigen Vietnamesin, seit Jahrzehnten in den USA wohnhaft, ist ein sanfter Hauch von Fernost stets zu spüren. Feine Linienführung, dezente Pastelltöne und mandelförmige Augen der romantischen Schönheiten lassen eine buchstäblich zauberhafte Atmosphäre entstehen.

Tran’s Bilder scheinen ein modernes Märchen zu erzählen – eine Sage, in der es von gutmütigen Riesinnen, mächtigen Zauberinnen und starken Heldinnen handelt. Ja, die Protagonisten ihrer Bilder sind tatsächlich vor allem außergewöhnliche Frauen. Die meisten von ihnen erscheinen in Begleitung ihrer Totemtiere – zahmer und doch wehrhafter Tiger, Bären oder Löwen. Wer hat denn sich solch einen mystischen, treuen Beschützer nicht schon mal heimlich gewünscht?

„Tran’s paintings are created with a soft, delicate quality using colored pencil and acrylic on paper. She creates illustrations for magazines, book covers, wine and beer labels, film, animation, as well as other advertising assets. She has worked for clients such as VH1, Tiger Beer, World Wildlife Fund, and has showcased with galleries across the world.“

Die neue Bilderserie beschäftigt sich noch intensiver mit der weiblichen Schönheit. Die geheimnisvollen Frauen tragen kostbaren Goldschmuck, ihre Haut zieren edle Blütentattoos, zarte Schmetterlinge verschmelzen mit den femininen Zügen. Die romantischen Frauenporträts erinnern beizeiten an die verspielte Poesie des Jugendstils mit seiner Begeisterung für die immerwährende Weiblichkeit und florale Motive.

Ich frage mich gerade: Wann findet sich endlich ein Autor, der ein Märchen zu all den wunderbaren Kunstwerken schreiben würde?



















(via) Copyright Tran Nguyen