Making Of zur 3D-Illustration "Champion Sound" (mit Raumschiffen) - detailverliebt.de
27 3138

Making Of zur 3D-Illustration „Champion Sound“ (mit Raumschiffen)

Die futuristischen Illustrationen von Martijn van Dam sind der Wahnsinn. Als Grafikdesigner mit Wohnsitz in Amsterdam zeichnet er Raumschiffe und andere hochwertige Bilder in 3D. Freihändig. Ohne die Benutzung einer 3D-Software! Das hier ist sein Making-Of zum Flyer von „Champion Sound“, einer Drum & Bass Tanzveranstaltung in Leiden.

By day I work as a senior graphic designer at Momkai, a talented digital creative agency based in Amsterdam. By night I make my personal work under the guise of Super Silo. The Super Silo part is what you’ll find on this website. I’m trying to keep it as a home base for my trademark style consisting of bright illustrations and graphic designs inspired by the things I like. Some stuff is more science fiction based, other more cartoony.

Ich bin beeindruckt. In seinem Making-Of-Video oben zeigt uns Martijn wie er allein mit einer Skizze und dem Grafikprogramm Photoshop eine komplette 3D-Szene entwirft. Dabei legt er besonderen Wert auf die vielen kleinen Details. Man könnte meinen, allein seine detailverliebte Art lässt aus der ursprünglichen Bleistift-Idee solch ein Kunstwerk entstehen. Mit all den minimalen Verläufen entsteht ein räumliches Gesamtbild. Sein Stil ist dabei ausserordentlich modern und futuristisch.

Doch „Champion Sound“ ist nicht sein einziges Making Of zu seinen Illustrationen. Hier seht ihr zwei weitere.

Spektrum NL – Pirate Ship Illustration

Champion Sound – Spacecraft Illustration

Kaum vorstellbar, dass diese Bilder ausschließlich in einem 2D-Programm entstanden sind, oder?

Robert Voigt vor 8 Jahren

Kommentare

  • Danielsagt:
    24. Jun. 2010 um 12:42

    Schade, dass sich kein einziges der Videos auf dem iPad abspielen lassen.

  • Albertsagt:
    24. Jun. 2010 um 12:53

    Einfach nur sau geil! Die Raumschiffe sind nur arg eckig – aber vielleicht auch bewusst so – rund ist sowieso immer am aller schwersten gut hinzubekommen.

  • Albertsagt:
    24. Jun. 2010 um 13:01

    @Daniel: Doch, das geht. Vimeo unterstützt HTML5 Videos. ;)

  • Dirksagt:
    24. Jun. 2010 um 14:05

    Fantastisch und arg detailverliebt. Ich würde gerne mal wissen, in welchem Zeitraum die jeweiligen Videos entstanden sind.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Mensch gegen Maschine – Das Leben im Web 2.0

next
Nächster Artikel

Dr. House: Staffel-Finale komplett mit Canon 5D Mark II gefilmt