snygo_files005-paintings-by-james-bullough

Der Detailreichtum der Malereien von James Bullough ist an sich schon phänomenal, die besondere Note aber erhalten seine Werke durch die ausgefallene Komposition. Zahlreiche Störungen werden vom Künstler eingebaut. Das geschieht durch Versatz einzelner Teile, Doppelung oder sogar Mehrfachwiederholung, Spiegelung oder Muster und Farbstreifen, die er darüberlegt. Frauen, seltener Männer, finden den Weg als zentrale Motive auf seine Leinwände, viel mehr Gemeinsamkeiten haben die sehr unterschiedlichen Protagonisten aber nicht.

Der in Berlin lebende US-Amerikaner vereint in seinen Arbeiten Einflüsse klassischer Meister genauso wie die moderner Street Artists und ihrer Graffiti-Kunst – eine ziemlich gelungene Mischung, wie wir finden.