Axel Springer startet grade eine neue Initiative um Talente aus der Netzwelt zu akquirieren, Ideen zu finden und diese dann gemeinsam umzusetzen. Eigentlich eine wunderbare Idee. Aber die Umsetzung? Ich weiß es nicht…

httpvh://www.youtube.com/watch?v=YAbpmkqn6JE

Meine erste Reaktion nach dem Video war: „Whhhhhaaaaaaaat??“. Also vielleicht fehlt mir der humoristische Zugang und das Verständnis des möglichen Viral-Potentials, aber ich kann dem Video wenig abgewinnen. Im großen und ganzen sehe ich dort einen äußerst unhöflichen jungen Mann, der einfach nur (Entschuldigung!) gequirlte scheiße von sich gibt.

In meinen Augen sind die Zeiten vorbei in denen man den Leuten mit dem Hammer erklären muss, was Social Media ist. Man muss sich nicht mehr wie der Urvater vor eine Gruppe stellen und sich verhalten als man grade mit einer Reihe Primaten spricht. Alle Achtung

Sicherlich ist das alles in dem Video sehr überspitzt dargestellt und Ironisch gemeint. Aber gut finde ich es trotzdem nicht.

Das im Video gezeigte Verhalten ist nicht innovativ! Das ist auch nicht kreativ. Und das ist schon gar nicht die Realität.

Schade eigentlich.

Denn die Idee hinter der Kampagne ist super! Axel Springer möchte Geld in die (mittlerweile nicht mehr so) „neuen Medien“ investieren und hat es sich zum Ziel gesetzt die Medien zu transformieren. Und nun suchen Sie sich Hilfe im Netz. Auf der Projekt-Website beschreiben Sie das ganze wie folgt:

Gesucht: Macher mit Kreativität und Leidenschaft

MEDIA ENTREPRENEURS ist eine Initiative der Axel Springer AG für die Umsetzung von Geschäftsmodellen rund um digitale Medien. Hierfür suchen wir Talente, die so innovativ sind, dass man für sie nicht nur neue Jobs erfindet, sondern sogar ganze Unternehmen gründet. Sind Sie der kreative Macher mit Unternehmergeist, der die Medien von morgen gestalten möchte? Dann bieten wir Ihnen unsere Kompetenz und unser Know-how aus über sechs Jahrzehnten internationaler Medienerfahrung, ein großes Expertennetzwerk und die optimale Arbeitsumgebung – individuell und passend zu Ihnen und Ihren Plänen. Begeistern und überzeugen Sie uns von Ihren Ideen, wir sind gespannt.

Das klingt doch schon mal viel besser. Diese Idee gefällt mir. Das oben gezeigte Video ist von daher für mich nur ein krampfhafter Versuch ein Viral zu produzieren, der möglichst viele Klicks fängt. Schade!

Wer sich für das Projekt interessiert, sollte sich unbedingt dieses Video anschauen:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=_PMnLnZwUf4

Außerdem findet man auf der Website alle weiteren Informationen.

Nun ist Eure Meinung gefragt! Wie findet Ihr das erste Video? Wie findet Ihr die ganze Aktion? Wer sollte in Euren Augen bei solch einer Aktion mitmachen? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!