Portraits sind die Spezialität der jungen Kim Hyunji . Die 26-Jährige zeigt in ihren Gemälden Mitglieder ihrer Generation: junge Menschen, die mit einer Mischung aus Neugier und Angst in die Zukunft blicken und noch dabei sind, ihre Persönlichkeit zu entwickeln. Mit Nasen- und Ohrringen und einer fast schon greifbaren Verletzlichkeit blicken sie dem Betrachter entgegen. Dennoch schafft es Kim, eine gewisse Distanz zu schaffen, in dem sie ihre Protagonisten in unwirklichen Farben darstellt.

„Mirror Stage“ heißt die Serie, in der Kim sich auch selbst malt. Interessant ist, dass sie die Bilder auf Acryl oder Glas, also auf durchsichtigem Untergrund erstellt hat. Kim ist in Washington D.C. geboren, aber im südkoreanischen Seoul aufgewachsen. 2014 hat sie ihren Bachelor in Kunst an der Curtin University in Perth in Australien gemacht. Ein Jahr später waren Werke von ihr in Galerien in den USA, Australien und London zu sehen. „Mirror Stage“ wurde zuletzt Ende 2017 in Melbourne gezeigt. Werke von Kim sind in ihrem Online-Shop  erhältlich, auf Instagram ist die Künstlerin auch präsent.








(via) Copyright Kim Hyunji