Monami Ohno verwandelt Pappe in Figuren der Popkultur - detailverliebt.de
5 38865

Monami Ohno verwandelt Pappe in Figuren der Popkultur

Pappe eignet sich sehr gut als Material, um daraus etwas zu basteln. Was aber die Künstlerin Monami Ohno regelmäßig aus dem Material herstellt, verlangt deutlich mehr Skills als die am heimischen Wohnzimmertisch. Die Japanerin benutzt nämlich das gehärtete Altpapier, um daraus Ikonen der Popkultur entstehen zu lassen. Der Millennium Falke aus „Star Wars“, Bowser aus „Super Mario“, der DeLorean aus „Zurück in die Zukunft“ – alles kein Problem für die 26-Jährige.

Auch Godzilla und den Protonenrucksack aus „Ghostbusters“ hat Ohno schon als Papp-Nachbildungen realisiert. Dazu kommen Fingerübungen wie eine Heineken-Dose, eine Tüte Chips oder eine Tafel Schokolade. Sogar tatsächlich tragbare Sneakers aus Pappe hat die Japanerin schon hergestellt. Geboren wurde sie 1991 in Wakayama, nach der Schule hat sie an der Kunsthochschule in Osaka studiert. Seit 2011 beschäftigt sie sich mit der Falt- und Schneidekunst und wurde im Laufe der Zeit sichtbar geschickter dabei. Deshalb erledigt sie auch immer häufiger Arbeiten für Kunden, die ihre Kreationen beispielsweise in Werbespots verwenden. Auf Instagram sind ihre gesammelten Werke vollständig zu begutachten.

5月4日は世界中でスターウォーズの日! Day of STAR WARS!4.5.2016 #StarWars #cardboard

Ein Beitrag geteilt von Monami Ohno (@monamincb) am

ウォール街にて。 Wall Street. Cardboard sneakers. Performance photo. #ダンボール

Ein Beitrag geteilt von Monami Ohno (@monamincb) am


(via)

Andreas Dittberner vor 1 Monat

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Geheimnisvolle Porträts hinter zerbrochenem Glas

next
Nächster Artikel

Ludoc überfliegt mit einer Drohne die Rocky Mountains