Nützliches für Designer: CAPSURE - Die Welt in Pantone, CMYK & RGB - detailverliebt.de detailverliebt.de
35 5337

Nützliches für Designer: CAPSURE – Die Welt in Pantone, CMYK & RGB

via engadget.com
Heute haben wir mal wieder ein nützliches Gerät für alle Pixelschubser unter Euch! Der gute alte Farbfächer war gestern, seit heute steht ein neues Gadget auf meiner Wunschliste: Der CAPSURE, ein Gerät mit dem man Farben aus der Realwelt als Pantone Farbe, RGB, CMYK und in diversen anderen Formaten angezeigen lassen kann.

Am liebsten lasse ich mich von Farben und Formen aus der Realwelt inspirieren, denn letztlich sind es diese natürlichen Formen und Beschaffenheiten, die wir kennen und die uns ansprechen. Von daher gefällt mir dieses Gadget besonders gut. Schon oft habe ich Farben gesehen, die ich auch gerne im Netz verwendet hätte. Doch jeder, der schon mal versucht hat einen “gesehenen” Farbton genau zu treffen, der kennt mein Problem. Hier stößt das menschliche Auge an seine Grenzen.

CAPSURE: Der Pantone Scanner für ambitionierte Designer

Der CAPSURE sollte hier Abhilfe schaffen. Insgesamt kann es bis zu 100 Farben speichern, wobei es insgesamt vier Farben einer mehrfarbigen Oberfläche erkennt.

Sicherlich werdet Ihr nun sagen: Es gibt doch eine iPhone-App (myPANTONE), die das gleiche kann! Da habt Ihr recht. Allerdings ist das hier vorgestellte Gerät definitiv die genauere und elegantere Variante für den ambitionierten Designer.

Günstig ist dieses kleine Wunderteil mit 649 $ auch nicht. Dennoch fasziniert es mich doch sehr. Weitere Informationen bekommt Ihr hier.

Wie kommt Ihr an die Farbcodes von Farbtönen die Ihr auf der Straße gesehen habt? Habt Ihr das iPhone-App schon mal getestet? Funktioniert das auch? Wäre das Gerät etwas für Euch? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Vielen Dank an Manuel, der uns auf dieses tolle Gadget aufmerksam gemacht hat!

Thorsten Rusch vor 8 Jahren

Kommentare

  • Svensagt:
    26. Oct. 2010 um 16:13

    Ich geb zu, das Tool klingt interessant. Doch da ich eher selten in die Verlegenheit komme, entsprechende Farben zu benötigen, habe ich mir einen anderen Workflow angeeignet, der für mich als Laie völlig ausreicht. Foto machen und nachher im PS nachschauen, welche Farbcodes sich darin verstecken. Dann daraus eine Farbpalette bilden und am Ende noch in Details abstimmen…

    … Lohnt sich die iPhone-App wirklich?

  • viviansagt:
    26. Oct. 2010 um 17:27

    hi ich fin de das cool.

  • Uwesagt:
    27. Oct. 2010 um 12:43

    Was soll ein WebDesigner mit Pantonefarben?
    Wenn er 649 mal misst kostet Ihm die Messung 1$ – kein Schnäppchen.
    Gibt es einen Farbmanagement Workflow funktioniert das gleiche mit dem Vorhandenen Spektralfotometer und entsprechender Software. Teures Gadget das die Welt nicht braucht…

  • […] Nützliches für Webdesigner: CAPSURE – Die Welt in Pantone – detailverliebt.de. […]

  • Robert Voigtsagt:
    28. Oct. 2010 um 11:56

    Du hast natürlich Recht Uwe, die Pantonefarben bringen uns Webdesigner nicht wirklich viel. Aber wie Thorsten schreibt, kann das Gerät ja auch noch RGB und CMYK. Somit ist es für alle Designer praktisch die ohnehin viel zu viel Geld für technische Spielereien ausgeben ;)

    Ich hab Thorsten’s “Webdesigner” mal in “Designer” geändert. Jetzt sollte die Ansprache passen.

    Zum Thema: Was man hier an den Beispielen gar nicht sieht, ist, dass man das Gerät ja auch an Bäume, Fußböden und Autos halten könnte. Wobei ich da durchaus die Grenzen sehe, weil die Farbe einer reflektierenden Oberfläche sowieso schwer einzufangen ist. Egal ob mit dem Gerät oder mit einem Foto wie Sven es so schön beschrieben hat.

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

10 Minuten feinste Mountainbike-Action in einem grandiosen Mix

next
Nächster Artikel

Eine Präsentation über Menschen, Leidenschaft und Kreativität