detailverliebt.de

Der polnische Künstler Mat Szulik hat einen Sinn für tierische Polygone, wie wir hier bereits gezeigt haben. Während er sich in seiner Serie „PolyWood v1.0“ noch dem Werkstoff Holz gewidmet hat, dreht sich in „Wires“ alles um Draht. Das polygonische Erscheinungsbild mit Ecken und Kanten bleibt jedoch erhalten. Hinzu kommt ein dekorativer Schimmer in Gold und Silber. Ganz echt sind die drahtigen Tiere jedoch (noch) nicht. Schließlich handelt es sich bei den tierischen Drahtgerüsten vorerst nur um 3D-Entwürfe am Rechner. Der Drahtseilakt zwischen virtuell und real lässt sich jedoch meistern. Wozu ist schließlich der 3D-Drucker erfunden worden?

Mehr

Andreas Dittberner vor 4 Monaten
10 37715
image description viaprinto hilft in 3 Schritten zu den perfekten Weihnachtskarten  
nach oben