Zwischen der italienischen Riviera und der französischen Provence befindet sich ein weiterer Touristenmagnet: das Fürstentum Monaco. Der nach dem Vatikan kleinste Staat der Welt ist gleichermaßen Oase für Strandurlauber und Steuerflüchtlinge. Das atemberaubende Flair ist vom milden mediterranen Klima und der pulsierenden Kasinolandschaft des Fürstentums geprägt.

„Monaco is a playground for tourists and a haven for the wealthy, the former drawn by its climate and the beauty of its setting and the latter by its advantageous tax regime.“

Doch das ist längst nicht alles, was Monaco zu bieten hat. Einst wichtiger Handelshafen der Antike und heute Stadtstaat mit reichlichem Kulturbuffet hat Monaco von der Oper über das Masters-Tournier im Tennis bis hin zum Grand Prix der Formel 1 für nahezu jeden Geschmack etwas im Angebot. So verwundert es nicht, dass auch Hyperlapse-Profi Kirill Neiezhmakov nach Destinationen wie Mailand, Madeira und Moskau einen Abstecher nach Monaco macht. Auf einen Sprung können wir per Hyperlapse mitkommen.


The Principality of Monaco. Timelapse & Hyperlapse

(via) Copyright Kirill Neiezhmakov