Plopp - der schwimmende Schlüsselanhänger aus Designstoffen - detailverliebt.de detailverliebt.de
48 23289

Plopp – der schwimmende Schlüsselanhänger aus Designstoffen

Hier haben wir was Hübsches entdeckt und zwar einen ganz besonderen Schlüsselanhänger. Für den dürften sich besonders die Wassersportler unter euch interessieren. Das ist nämlich der Plopp, der erste schwimmende Schlüsselanhänger aus Designstoffen. Wem schonmal sein Schlüssel ins Wasser gefallen ist, der wird wissen, was für ein Problem das darstellen kann. Hätte man da mal bloss einen Plopp an seinem Schlüssel gehabt, dann wäre der oben auf dem Wasser geschwommen und man hätte ihn sofort gesehen.

Das Schönste am Plopp ist aber, dass er nicht aussieht wie ein öder Korkball oder eine peinliche Quietscheente, sondern ganz lässig aus Stoff ist. Durch die Schlaufenform kann man ihn außerdem überall dranhängen oder auch ums Handgelenk tragen. Und er passt problemlos in die Hosentasche.

Die Leute von Kehrwasser haben bei der Erfindung von Plopp monatelang rumgetestet und die Funktion perfektioniert, damit man sich auch drauf verlassen kann, dass der Schlüsselbund nicht untergeht. Mindestens vier normale Schlüssel kann Plopp ohne Probleme tragen.

Die Auswahl der Materialien ist natürlich auch wichtig, die Designstoffe sind aus 100% Baumwolle und der Schlüsselring ist natürlich rostfrei. Alle Plopps werden in Handarbeit in Konstanz und Freiburg unter fairen Arbeitsbedingungen gefertigt und weil jeder Stoff auch nur limitiert verwendet wird, unterscheiden sich alle Plopps voneinander.

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, eurem Schlüssel auch eine Schwimmweste in Form eines Plopps zu verpassen, dann könnt ihr ihn hier für 14,95 € bestellen. Falls ihr Wassersportler unter euren Freunden habt, ist das auch eine tolle Geschenkidee.

Juli Kolbe vor 4 Jahren

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Ein Haus mit beweglichem Dach, geplant von dRMM

next
Nächster Artikel

Musiker-Portraits aus Cornflakes von Sarah Rosado