QLEEK
Ich habe mich echt schwer getan diesen Artikel irgendwie in Worte zufassen. Einfach, weil das alles so unreal wirkt. QLEEK ist aber Wirklichkeit. Dahinter verbirgt sich eine kleine Box, die digitale Inhalte übertragen kann – egal ob Fotos, Dateien, Songs oder Filme. Man kann quasi sein digitales Leben ins reale Leben übertragen. Dazu trägt man dann kleine, sechseckige Holzplatten mit sich rum. Jede Platte enthält einen bestimmten Inhalt – z.B. den eigenen Instagram-Account oder das Album der Rolling Stones. Das klingt jetzt alles vielleicht etwas abgedroschen, aber schaut euch einfach das Video dazu an.

„It is a unique and elegant way to feature your most beloved digital content in your living room, your office or your store“.

Damit die hölzernen Datenträger nicht irgendwie verschwinden oder sinnlos rumliegen, kann man die – dank einer passenden Halterung – einfach an die Wand anbringen. Möchte man einen Film schauen, schnappt man sich das gewünschte Holzhexagon – genauso, als ob man die richtige DVD aus dem Regal holen würde. Die Datenträger kann man individualisieren und auch als Präsent verschicken.

„It is where the cachet of a vinyl collection meets the reality of living in the Age of iPod“.

Dort, wo also früher noch das Platten- oder Bücherregal stand, sollen nun diese personalisierten Hexagone ihren Platz finden. Ich weiß nicht so recht, was ich das finden sollte. Der Service an sich klingt echt abgefahren, auch wenn man sich die Bilder ansieht. Aber ich finde es schade, dass Bücher und Platten durch digitale Inhalte verdrängt werden sollen. Dann wird ja in Zukunft jedes Wohnzimmer irgendwie gleich aussehen.




[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=tsaQt0NSJOM[/youtube]

(via)