httpvh://www.youtube.com/watch?v=MmBVpNIVMZg

Zumindest die Idee ist gelungen: Die bekannte Werbeagentur Jung von Matt sucht nach Verstärkung in der Art Direktion. Da es für viele Kreativbüros üblich ist, das Art Direktoren dutzende Mappen von Fotografen durchblättern, überredete man 15 Fotografen dessen Arbeiten mit kleinen Hinweisen auszustatten. Zielgruppenspezifische Ansprache nennt man das.

Leider gefällt mir die Umsetzung nicht ganz so gut wie die Idee. Die Ansätze sind zwar in Ordnung, aber dennoch wirken die Hinweise in den meisten Fotos lieblos dahingeklebt. Vielleicht muss das auch so sein, damit die Botschaft überhaupt auffällt.

Was meint ihr? Wirbt die Müllabfuhr jetzt auch bald mit beschrifteten Müllsäcken für offene Stellen?