snygo_files-001-reliquaries

Auf den Bildern hier sehen wir Frösche. Es handelt sich dabei um Aufnahmen von Brandon Ballengée. Der Biologe und Künstler vermischt in seinen Arbeiten oft Wissenschaft und visuelle Kunst. Die Froschbilderreihe “Reliquaries” gehört zu seinem Projekt “Malamp”, das sich schon seit 1996 mit der Erforschung von Deformitäten bei Amphibien befasst.

Die Frösche auf den Bildern wurden alle in der Natur gefunden, mit Deformierungen, die sie nicht lebensfähig machen. Sie wurden in einem speziellen Verfahren eingefärbt, dann gescannt und einmalig ausgedruckt. Jedes Bild ist bewusst ein Einzelstück, in dem der Frosch nach seinem kurzen Leben nun verewigt ist. In Ausstellungen scheinen die Bilder sehr beliebt zu sein. Ich finde sie ehrlichgesagt ein bisschen gruselig. Was haltet ihr davon?
















Images Copyright by Brandon Ballengée