httpvh://www.youtube.com/watch?v=YZFTJuXzjzY

Nicht wirklich detailverliebt und dennoch äußerst beeindruckend: Im Oktober holte sich der Rio Negro (zweitgrößter Nebenfluss des Amazonas) in Brasilien ein Stück Land zurück, welches ihm von den Menschen genommen wurde. Ein ganzer Hafen wird zurück in den Fluss gespühlt.

Eine Überwachungskamera hielt das Weltuntergangsszenario mit aufgeregten Schwenks fest. Leider lassen sich im Netz dazu nur wenige Informationen finden. In der Beschreibung des YouTube-Videos wird erklärt wie ein Bagger für den Bau einer Rampe 150m Land entnahm, welches zu dem Erdrutsch führte. Hier der ensprechende Auszug:

The accident occurred when a backhoe was excavating for the construction of a ramp 150 m from the port and into the Rio Negro. According to the commander of the Fire Brigade, Colonel Antonio Dias, a strip of land of at least 300 meters long from the port slid over the work.

The two employees, ramp and dozens of trucks and containers were thrown to the earth into the Rio Negro. The commander says a barge containing diesel fuel, which was in the river sank. Inside the containers are goods industries from Manaus.

The Military Police and firefighters are still on a state of alert to prevent further landslides and estimate that the number of missing may be higher.