snygo_files007-sander-dekker

Ein bisschen schmutzig, ein bisschen ordinär, aber auf jeden Fall sehr witzig, originell und sexy – so sind die Fotos des Niederländers Sander Dekker. Seine Models, die zumeist weiblich und leicht bekleidet sind, wählt er dabei nicht wegen ihrer bestechenden Optik aus, sondern vor allem wegen ihrer Natürlichkeit und ihrer Bereitschaft, vor Dekkers Kamera eher weniger alltägliche Posen einzunehmen. Da hält sich etwa eine Frau die nackten Brüste mit Boxhandschuhen, eine andere posiert mit Pferdekopf, und wieder eine andere macht beinahe unbekleidet einen Handstand.

Auffällig ist auch, dass die Hintergründe in Dekkers Fotos stets sehr unaufgeräumt sind – man könnte auch sagen: authentisch. Auch wenn seine Bilder auf den ersten Blick ansonsten kaum Gemeinsamkeiten aufweisen, so gibt es doch eine entscheidende: den Fotografen selbst, seinen Humor und seine Fähigkeiten zur Improvisation und zur Interaktion mit den Models. Die erste Ausstellung mit Fotos des 1980 geborenen Dekker fand Mitte 2012 statt. Bislang waren seine Werke fast ausschließlich in niederländischen Galerien zu sehen, abgedruckt wurden sie jedoch in Magazinen in der ganzen Welt.











(via) Copyright by Sander Dekker