Seit gestern in meinem Wohnzimmer: Apple TV - detailverliebt.de detailverliebt.de
202 5010

Seit gestern in meinem Wohnzimmer: Apple TV

Euphorisiert von der letzten Apple Keynote auf der die neuste Innovation namens “Apple TV” vorgestellt wurde konnte ich es nicht lassen und hab das Gerät im Apple-Onlineshop vorbestellt. Eigentlich war es ein Schnellschuss. Eigentlich war ich mir auch nicht sicher ob ich das Ding wirklich brauche, aber da war es schon zu spät. Seit gestern steht es nun in meinem Wohnzimmer.

Dieser Artikel wird sicherlich kein ausführlicher Testbericht, sondern ist mehr als ein erstes “Hands-On” zu verstehen. Ich werde versuchen Euch meine ersten Eindrücke mit dem neuartigen Gerät möglichst objektiv zu beschreiben.

Objektivität, das ist für mich als alten Apple-Fan an vielen Stellen sicherlich schwierig, dennoch bin ich diesem Gerät gegenüber recht kritisch eingestellt. Doch fangen wir vorne an…

Was erwarte ich mir von dem Gerät? Warum habe ich es mir bestellt?

In letzter Zeit ist mir häufig aufgefallen, dass die Qualität des Fernsehprogramms immer mehr nachlässt. So kann ein entspannter Fernsehabend am Samstag auch schnell zur visuellen und inhaltlichen Vollkatastrophe werden. Ganz ehrlich, was ich am letzten Wochenende teilweise auf RTL und RTL2 gesehen habe grenzte an Körperverletztung. Daher die Entscheidung für Apple TV. Ich dachte mir, lieber einen gepflegten Film schauen, als das niveaulose Samstagabendprogramm zu ertragen.

(Für alle die nicht genau wissen was Apple TV eigentlich ist: Hier gibt es ausführliche Informationen.)

Gestern war es dann soweit. Der freundliche DHL-Mann brachte eine kleine, unscheinbare Box mit dem hier beschriebenen Gerät vorbei. Zunächst konnte ich gar nicht glauben, dass in diesem wirklich winzigen Paket diese neuartige Streaming-Box stecken sollte. Doch der Karton im Karton machte klar, dass es nur “Apple TV” sein konnte.

Zum Vergleich habe ich mal mein iPhone neben das ausgepackte Gerät gelegt:

Insgesamt hat es eine Größe von knappen 10 x 10 cm bei einer Höhe von etwas mehr als 2 cm. Vom optischen Eindruck wirkt es auf den ersten Blick (wie von Apple gewohnt) wertig. Auch wenn man es in die Hand nimmt wird dieser Eindruck bestätigt.

(Für alle detailverliebten unter Euch: Hier gibt es die genauen technischen Daten zum Apple TV.)

Den Lieferumfang könnt Ihr auf dem Titelbild erkennen. Auch hier wird wieder Apples Hang zum Minimalismus deutlich, denn ein wichtiges Utensil fehlt: Ein HDMI-Kabel befindet sich nicht im Lieferumfang.

Doch ich hatte vorgesorgt. Das zum Anschluss an den Fernseher benötigte HDMI-Kabel hatte ich zuvor bei Amazon bestellt. An dieser Stelle kann ich Euch die HDMI-Kabel von Amazons hauseigener Marke “Amazon Basics” (8,49 Euro für ein 2 Meter langes Kabel) wirklich empfehlen.

Nach ein paar Handgriffen war ich dann Startbereit. Das Apple TV Erlebnis konnte beginnen. Nachdem ich ein paar grundlegende Einstellungen (Sprache, WLAN-Verbindung, etc.) hinter mich gebracht hatte, begrüßte mich der obige Home-Screen.

Wie Ihr sehen könnt ist das Menü in vier Bereiche eingeteilt:

  • Filme – Hier hat man Zugang zur “Videothek”
  • Internet – In diesem Punkt kann man auf YouTube, MobileMe und Flickr zugreifen
  • Computer – Hier hat man Zugriff auf seine iTunes-Mediathek
  • Einstellungen – Schaltzentrale für WLAN, Freigaben, Sprachen, etc.

Was die Filmauswahl angeht bin ich relativ enttäuscht. Ich hatte erwartet, dass ich direkt auf den ersten Blick einige Filme finden werde, die ich mir gerne anschauen würde, doch weit gefehlt, in der Liste befinden sich viele ältere Titel die ich entweder schon gesehen habe oder die mich nicht interessieren.

Allerdings gibt es auch einige neuere Titel wie beispielsweise “Prince of Persia” oder “Robin Hood”.

Doch nun kommt ein ganz gewaltiger Kritikpunkt: Die Preisgestaltung. Fast jeder Film kostet in HD-Qualität 4,99 €. Ich musste wirklich lange suchen, bis ich mal was für 3,99 € gefunden habe. Das finde ich wirklich etwas überzogen, zumal ich den Film erstens nur streame und ihn mir dementsprechend nur für eine gewisse Zeitspanne anschauen kann und zweitens für den Preis schon fast ins Kino gehen kann.

Apple TV – deutlich teurer als die Videothek

Jede Videothek ist billiger. Nun kann man mir vorwerfen, ich hätte das Konzept nicht verstanden (klar, es geht darum ohne großen Aufwand vom eigenen Sofa Zugang zu einer großen Masse an Filmen zu haben), dennoch ist das alles irgendwie enttäuschend. Hinzu kommt, dass ich für die Kiste schon 119 € auf den Tisch gelegt habe.

Ich sehe hier zwei mögliche Alternativen: Entweder das Gerät muss günstiger werden oder eben die Filme. Doch insgesamt finde ich das Preisniveau zu hoch. Das Angebot passt einfach nicht. Ich bin gespannt was die Zukunft hier bringen wird.

Der Zugriff auf YouTube sieht auf dem Fernseher so aus:

Doch nach diesen gewaltigen Kritikpunkten muss ich auch noch zwei positive Aspekte loswerden:

Die Menüführung ist (wie von Apple gewohnt) intuitiv und leichtgängig. Ich habe die Wahl ob ich das Gerät über die mitgelieferte Fernbedienung oder über mein iPad/iPhone steuere. Hierzu benötigt man nur das kostenlose “Remote-App” von Apple. Das ist wirklich klasse.

Ebenfalls gefällt mir, dass ich mir zu jedem Film einen Trailer anschauen kann. So kauft man nicht ganz die “Katze im Sack”. Das ganze sieht dann auf dem Fernseher so aus:

Hätte ich das Gerät vorher schon mal getestet, hätte ich es mir (höchstwahrscheinlich) nicht bestellt. Insgesamt finde ich das Angebot noch unausgereift, überteuert und nicht 100%ig durchdacht. Ich bin gespannt ob Apple mit diesem Gerät Erfolg haben wird und in welchem Umfang ich es nutzen werde.

Zu gegebener Zeit werde ich nochmals über das Gerät berichten.

Habt Ihr noch Fragen? Kommentare? Anmerkungen? Habt Ihr vielleicht auch so ein Gerät bestellt? Was sind Eure ersten Eindrücke? Könnt Ihr Euch vorstellen Apple TV zu kaufen? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!

Thorsten Rusch vor 8 Jahren

Kommentare

  • Kommentar 1sagt:
    05. Oct. 2010 um 10:11

    Findet man auch Serien wie Scrubs, DH, King of Queens, Friends … in der online Videothek? Und wenn ja, wie teuer?

  • Benjaminsagt:
    05. Oct. 2010 um 10:56

    Eine Frage zur YT-Ansicht… Vollbild geht aber schon, oder?

  • Thorsten Ruschsagt:
    05. Oct. 2010 um 11:14

    @Kommentar 1: Hi, ob es diese Serien verfügbar sind kann ich dir noch nicht sagen. Gestern Abend ist es mir auf jedenfall nicht aufgefallen. Ich werde das heute Abend nochmal checken und dann per Kommentar bescheid geben.
    @Benjamin: Klar, YouTube geht natürlich auch in Vollbild. Das ist nur die Übersichtsseite gewesen.

  • Rene Adamsagt:
    05. Oct. 2010 um 14:06

    Lieber Thorsten,

    vielen Dank für Deinen Bericht. Es wäre sehr nett, wenn Du zwei Sachen für mcih testen könntest.

    Kannst Du von Deinem iPhone direkt ein Lied/Youtube-Video auswählen und dies über Deine Anlage, die an TV angeschlossen ist, hören?
    Beispiel: Du hast Besuch, sitzt am Esstisch, ihr redet über ein lied. Du nimmst Dein iphone, gehts zu Youtube (da du dieses Lied nicht hast) machst das Lied an. Jetzt hörst du es nur sehr leise auf dem iPhone. Auf TV läuft aber gerade noch die Hintergrundmusik, das nerft. Also machst Du diese über das iPhone aus, und das Lied läßt Du über die Anlage laufen. Ohne aufzustehen. Ohne direkten “sichtkontakt” wie es bei einer Fernbedienung nötig wäre.

    Frage 2: Kannst Du auch bequem auf alle Deine Filme in iTunes zugreifen? (Ich habe mir ein paar DVDs extra aufs iPhone gerippt. Falls man mal irgendwo länger warten muss, kann man direkt mal nen Film schauen.
    Kann ich diese Filme genauso auswählen wie die zu “kaufenden” Stream Videos?
    Erkennt TV die Filme und zeigt mir auch auf Wunsch von denen die Trailer?
    Denn in diesem Fall würd ich einfach mal ein paar Festplatten kaufen und dort alle DVDs digitalisieren. Das wäre für mich noch mehr Luxus, wenn ich ohne “DVD-Wechsel” und ohne diese aus dem Regal zu holen alle Filme schauen könnte. Dann könnt ich die DVDs auch in Kartons auf dem Dachboden verstauen und habe mein Haus minimalisiert.

    Vielen Dank

    Rene

  • Daniel Knauersagt:
    05. Oct. 2010 um 15:57

    Keine Alternative zu Google TV ;)
    http://www.google.com/tv

    Das Teil hats in sich.

  • Thorsten Ruschsagt:
    06. Oct. 2010 um 03:36

    N’Abend Zusammen,
    nun ist es zwar schon unheimlich spät, aber ich habe mich nochmal ein wenig informiert. Folgendes habe ich zu berichten:

    @Kommentar 1: Unter dem Tab “Filme” sind keine Serien zu finden. Ich habe alles mögliche ausprobiert. Auch unter Genres vermisst man den Punkt “Serien”. Da ist wirklich nichts. Allerdings hab ich mich dann noch ein wenig weiter informiert. Du kannst Dir alle Serien, die du genannt hast über iTunes herunterladen (sogar in HD Qualität; die Preise sind ganz unterschiedlich) und dann über Apple TV auf deine iTunes-Mediathek abrufen um es auf dem Fernseher anzuschauen. Der Weg über iTunes hat den Vorteil dass du die Sendungen nicht “mietest”, sondern kaufst. Ich hoffe ich hab deine Frage damit weitestgehend beantwortet.

    @Rene: Zu deiner ersten Frage: Ich hab versucht das auszuprobieren. Meiner Meinung nach funktioniert das, so wie du beschrieben hast, nicht. Du kannst Apple TV zwar über dein iPhone fernsteuern, allerdings nur über die sogennante Remote App. Du steuerst das Ding also nur solange Du dich in dieser einen App bewegst. In der App hast du Zugriff auf deine iTunes Medithek, du kannst also problemlos ein anderes Lied aus deiner iTunes-Mediathek auswählen und auch ohne Sichtkontakt abspielen. Mit YouTube Videos funktioniert das allerdings nicht. Hier brauchst du definitiv Sichtkontakt um das Video über den Fernseher auszuwählen, du kannst also nicht über die YouTube App auf den Apple TV zugreifen. Ich hoffe du verstehst wie ich das meine.
    Zu deiner zweiten Frage: Ja, das geht problemlos. Du kannst mit Apple TV auf alle Filme in deiner iTunes Mediathek zugreifen. Allerdings sieht die Ansicht dann etwas anders aus als bei den zu kaufenden Filmen. Dementsprechend gibt es auch keine automatische Erkennung und keine Trailer. Wenn du magst, kann ich nochmal ein Foto machen, um dir zu zeigen, wie es aussieht, wenn man über Apple TV auf Videos in deiner iTunes Mediathek aussieht. Sag einfach bescheid.

    @Daniel: :-( Das ist sicherlich die bessere Wahl. Bin relativ enttäuscht von Apple TV. Werde mir Google TV aber auch nochmal etwas genauer anschauen und in den nächsten Tagen darüber berichten.

    Nochmal danke für Eure Kommentare und gute Nacht.
    #overandout

  • Chrizsagt:
    06. Oct. 2010 um 11:10

    Auch wenn Steve selber meinte, dass der AppleTV nur ein kleines Hobby wäre, bin ich bisher auch nicht wirklich begeistert. Filme für 4,99€ zum Ausleihen ist schon wieder fast eine Frechheit. Ich dachte erst irgendwann mal gelesen zu haben, das ein Film um die 0,99€ kosten. Aber das war wohl auch nur ein Missverständnis.

    Die Idee des AppleTVs finde ich grundsätzlich aber gut. Leider sollte man aus dem Hobby dann aber doch ein größeres Projekt machen. Immerhin kann man viel aus so einer kleinen Kiste eigentlich herausholen! Ich bin mal gespannt, was alles mit dem Ding möglich ist, sobald es jailbreakbar ist. Aber vorher werde ichs mir wohl kaum kaufen.

  • robsagt:
    06. Oct. 2010 um 12:29

    also ich weiss das die guten preise in den usa verfügbar sind, in deutschland machen die tv sender oder studios da nochnich mit… deswegen bei uns wieder teurer!

    ich warte bis das ding homebrew software zulässt und hols mir dann und lass xbmc drauf laufen…

  • René Adamsagt:
    06. Oct. 2010 um 18:08

    @ Thorsten
    Vielen Dank für Deine recherchen! Schade, dass es nicht geht… Das sind immer die Momente wo ich mich frage: “Sind meine Ansprüche zu hoch, oder bin ich meiner Zeit vorraus?” Naja ich hatte es befürchtet. Mal sehen ob das beim dritten Anlauf von TV klappt.
    Vielen Dank nochmal…

  • […] der vergangenen Woche hatte ich über meine ersten Erfahrungen mit dem neuen Apple TV berichtet. Ich muss zugeben, so richtig begeistert bin davon nicht. Doch die nächste Innovation in diesem […]

  • Jansagt:
    19. Oct. 2010 um 12:31

    @Rene: Soweit ich das mitbekommen habe, wird auch dein 1. “Problem” nach dem Software update im November kein Problem mehr sein. Dann sollte auch das funktionieren.
    Im Moment läuft auf Apple TV das iOS 4.1 und im November kommt iOS 4.2.

  • Alisagt:
    30. Oct. 2011 um 00:40

    Nabend ! Ich habe heute endlich auch zugeschlagen und zwar wollte ich genau das machen was rené als Problem 1 beschrieb.
    Und es funktioniert fantastisch !!!
    Du siehst ein Video auf deinem iPhone und gibst es kurzerhand an Apple tv aus.
    Bild auf dem großen LCD zu sehen und Ton fett über den Wohnzimmer Verstärker.
    Das ist richtig geil !!!
    So – mal sehen ob ich demnächst auch mal einen der sauteuren Filme ausleihe.
    Aber ehrlich gesagt -auch wenn das HD von Apple gut aussieht – bluray ist einfach besser. Und wenn ich einen ganz bestimmten guten Film sehen will, Leihe ich mir lieber eine Disc. Wozu hat man 1080p Fernseher…

  • karstensagt:
    14. Dec. 2011 um 15:11

    Weiss jemand wie man bei der Auswahl über den TV die Sprache sieht in der der Film kommt? Hatte letztens einen enlischen film ausgeliehen und man sieht eben nur über PC i store welche Sprache der film hat und nicht am TV-Bildschirm. Das ist ziemlich umständlich immer zuerst am PC schauen ob Deutsch und dann am TV auswählen. DAnke im voraus für Eure KOmmentar. Gruss

  • Paulsagt:
    02. Jan. 2012 um 14:05

    Hallo,
    kann ich über amazon ausgeliehene Filme über apple-tv abspielen?

  • Thorsten Ruschsagt:
    02. Jan. 2012 um 14:45

    Hi Paul,

    soweit ich weiß funktioniert das nicht. Du leihst die Filme direkt über Apple TV. Ein Amazon-Shop ist nicht angeschlossen.

    Viele Grüße,
    Thorsten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Was ist Chatroullette? Eine tolle Video-Erklärung

next
Nächster Artikel

F L U X – Visuelle Kunst, inspiriert von einem Bildhauer