Stofftiere auf großer Leinwand und mit sehr viel Leidenschaft - detailverliebt.de
13 37935

Stofftiere auf großer Leinwand und mit sehr viel Leidenschaft

Seinen Traum leben – das klingt in der Theorie immer ganz einfach und scheint in unserer Zeit, in der die Individualisierung des Lebens und Selbstverwirklichung im Job sowieso zum Allgemeingut zu werden scheint, auch kaum noch etwas Außergewöhnliches zu sein. Nur ist nicht jeder Traum erreichbar, wenn man sich nicht die Zeit für ihn nimmst. Wie weit würdest du gehen, um deine Träume zu verwirklichen? Und was machst du, wenn dein Traum ist, Kuscheltiere zu malen?

Der Amerikaner Brent Estabrook besitzt genau diesen Wunsch, nahm all seinen Mut zusammen und kündigte seinen Vollzeitjob. Seine Lebenszeit nutzt er jetzt stattdessen, um das zu tun, was er wirklich liebt: Kuscheltiere malen. Mit seiner Kunst will er die Freuden der Kindheit wieder heraufbeschwören und die Menschen an ihre Fantasie von damals erinnern: „I know I can connect with people of all ages and help encourage them to pursue their passions“, schreibt er in dem Künstlermagazin BoredPanda. Zugegebenermaßen hat er mit diesen Motiven eine Lücke gefunden und zaubert mit Farben, fotorealistischen Techniken und Liebe zum Detail zahlreiche freundlich dreinblickende Stoffwesen auf die Leinwand. Seine Kunst will die Idee weitertragen, jeden Tag zumindest ein wenig Zeit zu investieren in das, was man liebt und einen glücklich macht. Doch Vorsicht, diese Leidenschaft kann ansteckend sein!

Copyright by Brent Estabrook  (via)

Natalie Baumgärtner vor 9 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

„Fresh Squeeze“: Robert McIntosh fliegt virtuos mit einer Drohne durch Venice Beach

next
Nächster Artikel

Die Papierkunst des John Ed De Vera