Stop-Motion: Aus 1.000 bemalten Fliesen wird ein kreatives Safety Video für KLM - detailverliebt.de
18 34500

Stop-Motion: Aus 1.000 bemalten Fliesen wird ein kreatives Safety Video für KLM

Die Sicherheitsdemonstrationen im Flieger samt begleitendem Safety Video kennen wir alle und sie gehören eben zum Reisen dazu. Auch wenn einen das schon zu den Ohren rauskommt. Gerade wenn man öfter beruflich auf das Flugzeug zurückgreifen muss. Dann kann man nur hoffen, dass man mit KLM fliegt. Da laufen die notwendigen Sicherheitsanweisungen nämlich viel kreativer ab. Eine unkonventionelle Produktion des Safety-Films zeigt, wie viel Detailliebe die niederländische Fluggesellschaft in das Thema Sicherheit steckt.

This new innovative flight Safety film emphasizes the amount of detail that KLM puts into a subject as important as flight safety.

Dass bei KLM nicht einfach nur das notwendige Übel abgespult wird, zeigt nun diese Making-of. Dazu holte man sich die Unterstützung eines Kreativen, der die Sicherheitsinstruktionen in Form von Illustrationen zunächst auf Papier brachte. Als reales Vorbild diente eine KLM-Mitarbeiterin. Nach diesem Schritt wurden die Illustrationen auf Delfter Kacheln aus den Niederlanden übertragen und mit spezieller Farbe – dem Delfter Blau – nachgezeichnet.

By photographing every tile using stop-motion technique, a unique flight safety film was born.

Am Anfang sind die Motive allerdings nicht blau, sondern grau. Erst durch den Brennvorgang im Ofen bildet sich die markante blaue Farbe heraus. Wenn man sich jetzt mal überlegt, dass über 1.000 Kacheln handbemalt wurden, ist das schon eine ordentliche Arbeit. Damit aber nicht genug. Damit daraus auch ein Film wird, wurden die fertigen Kacheln nun nacheinander abfotografiert und später als Stopmotion-Video zusammengesetzt. Tolle Idee mit traditionell niederländischen Hintergrund.

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung durch KLM.

Andreas Dittberner vor 1 Jahr

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Eric Pautz erstellt für Safegate einen Imagefilm in schickem Retro-Look

next
Nächster Artikel

Jonathan Monk entwirft ein Kartenspiel und huldigt damit Martin Kippenberger