Eine wirklich schöne und vor allem äußerst amüsante Streetart-Aktion kommt vom Berliner „Serientäter“ Mentalgassi. Hier ist der Name Programm, entführen uns die Bilder nach genauem Hingucken doch in eine ganz andere Welt – und gehen praktisch mit uns mental Gassi. Da wird aus einem U-Bahnhof schon mal eine gemütliche Fernsehecke mit angeschlossenem Badezimmer.


via MC Whudat

In der spannenden „Public Intimacy Series“ werden viele Orte des täglichen Lebens heimisch. Da wird die U-Bahn-Station Möckernbrücke im Berliner Szene-Bezirk Kreuzberg zum Wohnzimmer und ein Sofortbild-Automat zum „Chefsessel“. Aus grauer Vorzeit übrig gebliebene Telefonzellen wechseln gar ihr Image zur Duschkabine.