snygo_files006-underwater-babys

Babys haben ja hauptberuflich damit zu tun, die riesige Welt um sich herum zu entdecken. Das ist ein knochenharter Job und erfordert eine ganze Menge Aufmerksamkeit, denn wirklich alles ist neu. Sie entdecken Dinge, die wir schon lange kennen und uns nicht (mehr) beeindrucken. So zum Beispiel das Wasser. Dort tauchen sie in eine Umgebung ein, die ihnen vielleicht sogar noch ein wenig bekannt vorkommt aus den langen Monaten im Mutterleib, aber doch so ganz anders ist als da draußen. Klar, dass man dann die Augen aufreißt, um sich erstaunt umzusehen.

Daran lassen zumindest die Bilder der Babys denken, die Seth Casteel bei ihren ersten Tauchgängen porträtiert hat. Die Unterwasserfotografie hat er aber schon vorher mit anderen süßen Lebewesen geprobt: Bekannt geworden ist der kalifornische Fotograf mit den Serien „Underwater Dogs“ und „Underwater Puppies“, die Fotobände sind Bestseller.












Copyright by Seth Casteel (via)