Um Fantastisches zu entdecken und Außergewöhnlichem auf die Schliche zu kommen, reicht manchmal ein neuer Blick auf die ganz alltäglichen Dinge. Zum Beispiel eine leckere Buchstabensuppe – wie wäre es damit, eine tiefsinnig-köstliche Speise aus richtigen Buchstaben zu kochen? Das Rezept ist denkbar unkompliziert – man nehme ein spannendes Buch (zur Not geht ein digitales Werk, aber keineswegs ein Hörbuch, denn da sind die Buchstaben viel zu luftig!) und gebe die Buchstaben ins kochende Wasser hinzu. Mit Salz abschmecken und unter ständigem Rühren ein paar Minuten ziehen lassen. Sofort servieren.

Eine Smartphone-Limo ist ebenfalls schmackhaft und lässt sich noch schneller zubereiten: Einfach eine Limo-App downloaden, kräftig schütteln und kalt genießen. Was ist aber mit einer Kreditkarte? Nein, diese ist definitiv ungenießbar – dafür aber eine perfekte Startbahn für ein Flugzeug, das dich zu deinen Traumzielen bringt. Die Uhrzeiger erweisen sich als ein mehr oder weniger komfortables Bettlager – jedenfalls zu bestimmten Zeiten. Und die Saiten einer Gitarre verwandeln sich in einen tosenden Wasserfall.

So spielt der Italiener Joey Guidone mit der Realität und bleibt in jedem Bild seinem klaren, zurückhaltenden Malstil treu. Finde ich fantastisch – also buchstäblich.













(via) Copyright Joey Guidone