Taylor Mazer zeichnet den trostlosen Mittleren Westen der USA - detailverliebt.de
9 37548

Taylor Mazer zeichnet den trostlosen Mittleren Westen der USA

In einem riesigen Land wie den USA gibt es auch Ecken, in denen sich nicht eine Sehenwürdigkeit an die andere reiht. Bestes Beispiel ist der Mittlere Westen, wo sich verlassene Gassen zwischen unscheinbaren Häusern durchschlängeln. Der Zeichner Taylor Mazer stammt aus Michigan, also einem der Bundesstaaten im Mittleren Westen der USA. Und seine Werke spiegeln die Trostlosigkeit sehr eindrucksvoll wider.

Trotz der kleinen Flächen, auf denen Mazer seine Zeichnungen hinterlässt, sprühen seine Studien vor Detailreichtum. Man erkennt jeden einzelnen Ziegelstein, auf den die Straßenlaternen ihr spärliches Licht scheinen lassen. Dabei benutzt Mazer lediglich einen schwarzen Fineliner. Der US-Amerikaner hat 2012 seinen BFA in Illustration am Kendall College of Art and Design in Grand Rapids gemacht, im gleichen Jahr waren Werke von ihm in einer Ausstellung zu sehen. Neben seiner Tätigkeit als freier Künstler gibt er derzeit Vorlesungen an seiner ehemaligen Hochschule. In seinem Online-Shop verkauft Mazer seine Werke, die Preise beginnen bei 180 Euro. Wenn es dir genügt, die Bilder online anzuschauen, dann solltest du Mazers Instagram-Seite abonnieren.

Copyright by Taylor Mazer (via)

Andreas Dittberner vor 2 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Petra Gipp baut in Schweden ein Haus um eine Betonmauer herum

next
Nächster Artikel

Eva Trabszo und ihre fotorealistischen Bleistiftzeichnungen