Ted Williams: Ein Obdachloser mit der goldenen Stimme für Radio & Fernsehen - detailverliebt.de detailverliebt.de
40 6493

Ted Williams: Ein Obdachloser mit der goldenen Stimme für Radio & Fernsehen


Ich glaube wir sind mit dem heutigen Artikel über Ted Williams etwas spät dran. Der 9-fache Vater lebte noch zu Beginn des Jahres auf der Straße. Doch nach über 7 Millionen Klicks für das YouTube-Video mit seiner “goldenen Stimme” ist er der Superstar im amerikanischen Fernsehen und bekommt ein Job-Angebot nach dem anderen.

Angefangen hat alles, als Doral Chenoweth mit seinem Wagen die Hudson Street auf der Interstate 71 passierte. Dort begegnete er dem Obdachlosen das erste mal. Ted Williams hielt ein handgeschriebenes Pappschild mit folgender Aufschrift in der Hand:

“I hava a god given gift of voice. I’m an ex-radio announcer who has fallen on hard times. Please! Any help will be great. Full appreciated. Thank you and god bless you / Happy holiday”

Für einen Dollar spricht Ted improvisierte Radioansagen die klingen, als seien sie nicht von ihm. Das Bild wirkt surreal. Ein Penner mit einer solchen Stimme!

Doch Doral, der als Kameramann für die Tageszeitung “The Columbus Dispatch” in Columbus, Ohio arbeitet, war so begeistert, dass er am nächsten Tag mit seiner Kamera wieder kam um die skurrile Szenerie festzuhalten.

“Hey! Will make you work for your dollar – say something with this great radio voice!”

Und wenn Ted Williams dann beginnt zu sprechen, schlackern einem die Ohren. Das kann doch nicht wahr sein! Und doch ist es das.

Radio ist Kino im Kopf

Im anschließenden Interview erzählt uns Ted seine Lebensgeschichte. Der Sohn des gleichnamigen All-Star Baseball-Spielers Ted Williams wurde im September 1957 in Bedford-Stuyvesant, Brooklyn, New York geboren.

“Ich war 14 Jahre alt, als ich einen Moderator im Radio gehört habe. Ich habe Ihn mal getroffen – und er hat überhaupt nicht so ausgesehen, wie er geklungen hat. Als ich ihn darauf angesprochen habe, hat er gesagt: ‘Junge, Radio ist Kino im Kopf’ – und als er das sagte, dachte ich mir: Okay – ich kann kein Schauspieler oder TV-Moderator sein. Aber: meine Stimme habe ich über Jahre hinweg entwickelt, bin dafür sogar zur Schule gegangen. Und dann kamen Alkohol und Drogen in mein Leben. Aber: Ich bin seit zwei Jahren clean. Und ich versuche wieder in die Spur zu kommen und hoffe, dass irgendeiner vom Fernsehen oder Radio sagt: ‘Hey, wir brauchen einen Profisprecher’ – Ich hoffe, dass ich irgenwann der Typ bin, der sagt: ‘Schauen Sie Family Guy auf Fox’.”

Danke für die Übersetzung von Profi-Sprecher Stefan Margenfeld

Fernsehauftritte und Job-Angebote

Ted Williams ging im Januar 2011 durch die Medien. Zu Gast bei der “Dave and Jimmy Show” auf WNCI, ein Interview für “The Early Show” auf CBS und ein Gespräch mit “Today” auf NBC in dem er bekannt gab, ein Bewerbungsgespräch beim Megakonzern Kraft Foods für die Off-Stimme hinter der neuen TV-Kampagne zu haben.

Hier sein Auftritt bei der Late Night Show auf NBC.

Das Leben wieder im Griff

Mittlerweile sieht es so aus, als wäre er zurück auf der Gewinnerseite des Lebens. Mit einem gepflegten Äußeren und mit Job-Angeboten wie dem vom NBA Basketball Team “Cleveland Cavaliers”, bei dem es auch gleich ein Haus für ihn dazu gegeben hätte, hat er es aus der Obdachlosigkeit geschafft.

Am 7. Januar unterschrieb er bei Fernsehnetzwerk MSNBC für seinen neuen Job als Sprecher. Eine eigene Website hat er jetzt auch.

Zwei sympathische Parodien

Wie wir diese Woche gelernt haben: Gute Dinge werden gern kopiert. Oder zumindest parodiert. Zwei witzige Videos aus dem deutschsprachigen Raum haben wir hier zum Abschluß für euch.

Robert Voigt vor 7 Jahren

Kommentare

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Wie gut sind eure Kollegen? Wie zufrieden seid ihr mit euren Arbeitsmitteln?

next
Nächster Artikel

Farbenfroh ins Wochenende