Bei meiner täglichen Vimeo-Runde bin ich heute auf dieses tolle Video gestoßen! Irgendwie fand ich es spektakulär. Die Farben, die Formen und vor allem die Details!

Da die einzelnen Sequenzen mit einer Highspeed Kamera (für alle, die es genau wissen wollen: Es war die Photron SA1.1) aufgenommen und extrem verlangsamt wurden, nimmt man die Szenen ganz anders wahr, als in Normalgeschwindigkeit. Ich finde es entstehen beeindruckende Bilder. Die teilweise etwas verrückten Inszenierungen passen gut in den Clip.

Meiner Meinung nach haben Philip Heron und James Adair hier wirklich tolle Szenen eingefangen, die in dieser Geschwindigkeit, alles andere als alltäglich wirken. Es kommen kleine, entscheidende Details zum Vorschein, auf die man sonst wahrscheinlich nicht achten würde. Klasse!

Wie gefällt Euch das Video? Spannend oder langweilig? Detailverliebt oder sinnlos? Wir freuen uns auf Eure Kommentare!