Sie kommen aus Australien und liefern eine Comedy Show die ihresgleichen sucht: Mit einer Mischung aus Mimik, Gestik, selbstgemachten Soundeffekten, Slapstick und Puppentheater beigeistern „The Umbilical Brothers“ ihr weltweites Publikum.

Ich hatte vor einigen Wochen die Gelegenheit, die beiden angeblichen Brüder David Collins und Shane Dundas im Tipi am Kanzleramt in Berlin live zu erleben. Ohne mir auch nur ein Video der beiden vorher angesehen zu haben, lies ich ihre Show gänzlich unvorbereitet auf mich wirken. Und wie sich herausstellte, war das genau der richtige Weg. Denn nur so konnte man ihre durchaus spontan wirkenden Sketches in vollem Umfang genießen…

Das Konzept der Show

Das Hauptkonzept ihrer „Speedmouse“-Show erklärt sich noch relative einfach (siehe erste Video unten): Mit Hilfe neumodischer Verfahren gibt es Dave und Shane nun auch digital. Das gesamte Programm kann über eine Fernbedienung pausiert und in Highspeed vor- bzw. zurückgespult werden. Neben dem bekannten „Skip“-Button kommt auch der „Porno“-Knopf zum Einsatz.

Das Problem ist nur, dass diese Fernbedienung irgendwo im Publikum verloren gegangen ist. Sie gerät förmlich ausser Kontrolle und aktiviert alle paar Sekunden eine neue Funktion. Spontan, witzig und erstklassig reagieren Dave und Shane dann gemeinsam auf die unwillkürlichen Eingaben.

Auch wenn man in 4-5 Minuten sicher nicht den Gesamteindruck vermitteln kann, geben die auf YouTube verfügbaren Videos schon einen ganz guten Vorgeschmack, was uns die beiden vermitteln wollen.

Leider sind ihre Auftritte in Berlin nun schon wieder vorbei. Wenn sich für euch also nochmal die Gelegenheit ergeben sollte, sie live zu sehen, kann ich nur jedem herzlichst raten: GEHT HIN! Etwas vergleichbares hab ich noch nicht gesehen – wenn auch das Gefühl nach der Show, mit all den vielen Überraschungen und Gags, dem nach der Blue Man Group ähnelt. Es trifft scheinbar den gleichen „Entertainment“-Nerv. Und nun viel Spaß mit…

Dave und Shane in Aktion

httpvh://www.youtube.com/watch?v=WCEQa2vhP7w

httpvh://www.youtube.com/watch?v=7aZe_WSieSY

httpvh://www.youtube.com/watch?v=gH8BFF6LvME

httpvh://www.youtube.com/watch?v=KZ5Ul-4Y5TA

Noch nicht genug? Mehr Videos von den „Umbilical Brothers“ findet ihr bei YouTube.