Das Erwachsenwerden ist oftmals mit emotionalen Tumulten und Ausnahmezuständen verbunden. Zu Beginn seiner Karriere wollte der Fotograf  Tom Flanagan dies mit einigen Bilderreihen visualisieren. Unter dramatischen Titeln wie „Scarred for Life“ und „Innocence Lost“ hat er zunächst Selbstportraits erstellt, die er anschließend digital nachbearbeitet hat. So hat der junge Mann seinen Körper etwa mit Brandflecken und riesigen Rissen versehen.

Flanagan hat mit 15 Jahren mit dem Fotografieren und Bearbeiten von Bildern begonnen, nachdem er eher zufällig einen Kurs an der High-School besucht hat. Als seine Leidenschaft geweckt war, startete er außerhalb der Schule seine eigenen Fotoprojekte. Heute ist Flanagan 21, lebt in Los Angeles und hat schon für die Magazine „InStyle“ und „COCO“ Fotos gemacht. Außerdem standen Promis wie die Schauspielerin Peyton List und die Sängerin Lauren Sanderson vor seiner Kamera. Auf Instagram kannst du die Laufbahn dieses talentierten jungen Fotografen weiter verfolgen.







(via) Copyright Tom Flanagan