Andrea-Mary-Marshall-Photography
Wenn es um Fotografie geht, dann sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Das sieht auch die junge Andrea Mary Marshall aus New York City so. Sie ist ein regelrechtes Multitalent, denn neben der Fotografie ist sie auch im Zeichnen und Filmen fit. Hier seht ihr jetzt aber mal einige Selbstportraits von ihr, bei denen die verrückte Künstlerin ihren ganz eigenen Stil zum Ausdruck bringt – mithilfe von nackter Haut, Spaghetti und einer Affenmaske.

Die Künstlerin mit Baujahr 1982 zückt auch nicht vor zuviel Haut zurück. So sieht man sie mal komplett mit Spaghetti verschmiert auf einen Stuhl sitzen oder mit Luftballon-Penis posieren. Außerdem hat sie eine eigene Version der Mona Lisa erschaffen, nur bei ihr heißt das Kunstwerk dann „Trashbag Mona Lisa“.

Ihre Fotografien sind auf jeden Fall sehr speziell und heben sich von der Masse ab. Und gerade deshalb ist ein Besuch in ihrer Ausstellung bestimmt sehr interessant…





Andrea-Mary-Marshall-Photography7

(via)