Trina Merry und ihre Street-Art-Bodypaintings - detailverliebt.de
11 37816

Trina Merry und ihre Street-Art-Bodypaintings

Eine ganze Menge Aufwand steckt in der künstlerischen Arbeit von Trina Merry. Die US-Amerikanerin hat sich auf Bodypainting spezialisiert – allerdings mit einem besonderen Dreh. Sie malt ihren Models nämlich eine reale Landschaft auf den Körper und platziert sie dann an dem Ort, den sie ihnen aufgemalt hat. So verschmelzen die Models mit Häusern und Landschaft zu einem Kunstwerk.

Die aktuelle Serie von Merry trägt den Titel „Sweet Land of Liberty“ und spielt sich an bekannten Sehenwürdigkeiten der US-amerikanischen Hauptstadt Washington D.C. ab. Mit dabei sind unter anderem das Weiße Haus, das Lincoln Memorial und das Washington Monument. Merry möchte durch ihre Werke das menschlichen Individuum würdigen, das allzu oft hinter den Institutionen verschwindet. Die Künstlerin stammt aus Seattle, wo sie den aufkommenden Grunge hautnah miterlebt hat. 1992 zog sie ins Silicon Valley, das gerade boomte. Beide Phasen setzten ihre kreativen Geister frei.

Andreas Dittberner vor 5 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Die effektvollen Portraits weiblicher Gesichter von Luis M. Cara

next
Nächster Artikel

Ryan Morse malt ausschließlich Teile des Gesichts in Acryl