Für alle, die sich gerne mit kleinen Details aufhalten und eine unmenschliche Menge an Geduld aufbringen, könnte das ein neues Hobby sein: Der hauptberufliche Parkettleger Markus Reugels aus der Nähe von Schweinfurt beschreibt in seinem hochinteressanten Beitrag auf Kwerfeldein.de wie man aus Wassertropfen riesige Wasserskulpturen formen kann. Von Spülmittel zur Reduzierung der Oberflächenspannung, über Wassertiefe, Magnetventile und Millisekunden gibt er uns seine Geheimnisse preis.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen. Für mich bislang tatsächlich einzigartig, was der Gute in seiner Freizeit zu Papier bringt.