In der Verschmelzung verschiedener Objekte und Landschaften erschafft Luisa Azevedo unmögliche Welten, die den Betrachter mit ihrer verträumten Schönheit in den Bann ziehen. Momentan studiert Luisa Azevedo noch Multimedia Art in Lissabon, trotzdem hat sie bereits früh begonnen kreativ zu arbeiten. Ihre ersten Auftragsarbeiten erledigte sie im Alter von 17 Jahren. Im Bereich der digitalen Kunst und Fotografie wird uns die Künstlerin, Jahrgang 1998, bestimmt noch öfter über den Weg laufen. Ihrer besonderen Vorliebe für das De- und Rekonstruieren von Fotobildwelten verleiht sie auf ihrem Instragram-Account Ausdruck. Hier kann man gedanklich in ein Brokkoli-Baumhaus einziehen, einem Gitarrenbaum beim Wachsen zusehen oder an einem Wellenkamm schaukeln.










(via)