„Emotions Factory“: Die brasilianische Agentur Vector Zero produziert einen animierten Kino-Vorfilm - detailverliebt.de
5 36787

„Emotions Factory“: Die brasilianische Agentur Vector Zero produziert einen animierten Kino-Vorfilm

Im Kino darf man nicht rauchen, nicht telefonieren und nicht filmen. Das dürfte eigentlich jedem Besucher bekannt sein. Trotzdem gibt es in Brasilien wohl immer wieder Leute, die sich im Kinosaal eine Zigarette anstecken oder die Kamera auspacken. Um ihre Initiative Caixa Cultural zu bewerben, hat die brasilianische Bank Caixa Econômica Federal einen Spot in Auftrag gegeben, der gerade vor jedem Film gezeigt wird. Der soll die Filmfreunde belehren, ihnen aber auch Appetit auf das Kinoerlebnis machen.

Die beauftragte Agentur Vector Zero hat daraufhin einen gut eineinhalb Minuten langen Animationsfilm erstellt, in dem ein charismatischer Filmvorführer mit gezwirbeltem Schnurrbart, hohem Hut und Uniform vom Kino als „Emotions Factory“ schwärmt. Dabei lässt er sich an einem Seil in die Höhe ziehen und mit einer Hebebühne transportieren, während um ihn herum kleine Helfer ihren Tätigkeiten nachgehen. Und am Ende geht dann der Vorhang auf. Vector Zero ist in Brasilien ein Vorreiter im Bereich 3D-Animation und produziert seit mehr als 20 Jahren Inhalte für Werbeagenturen und Kunden in verschiedenen Ländern.


(via)

Andreas Dittberner vor 4 Monaten

Kommentar schreiben

Name
E-Mail
Website

Dein Kommentar

200 Zeichen
kurz & knapp
 
sehr detailverliebt
prev
Vorheriger Artikel

Das wilde Leben in Holz gemeißelt

next
Nächster Artikel

Checkt die EM-App von Deezer und gewinnt 3 Monate Premium-Stream-Genuss!