snygo_files004-skyglow

Wenn der Himmel wolkenfrei ist und man die Sterne sehen möchte, dann sollte man aufs Land fahren. Denn da kann man die Aussicht auf die schönen Lichter am Firmament am besten bestaunen. Wie wäre es aber, wenn die unendlich vielen Lichtquellen der Stadt keinen so großen Einfluss hätten? Die Filmemacher Gavin Heffernan und Harun Mehmedinovic haben in einem wunderschönen, experimentellen Zeitraffer-Video veranschaulicht, wie die Nacht in den großen amerikanischen Städten aussehen würde, wenn es den sogenannten Lichtsmog (wikipedia) nicht gäbe.

Weitere Videos und ein Buch zum Thema Astrofotografie sollen realisiert werden, eine Kickstarter-Kampagne läuft gerade.






[vimeo]https://vimeo.com/125108525[/vimeo]

(via)